Hallo, ich bin Adrian Birkner!

Schon als Kind habe ich gerne gemalt und hatte gern mit Farbe zu tun. Mit 17 Jahren erlernte ich den Beruf zum Einzelhandelskaufmann und arbeitete darin ca. 7 Jahre. Ich habe im Laufe der Zeit festgestellt dass das eigentlich nicht das ist was ich gerne mache möchte. Mir fehlte etwas, ich spürte das ist nicht mein Beruf fürs Leben. Ich suchte nach etwas anderem, was mich erfüllt.

Eines Tages sah ich an meinem Auto eine Roststelle. Des störte mich gewaltig und überlegte sie selbst zu behandeln. Ich fing mit einfachen Arbeiten an: Benutzen von Schleifpapier, Spraydose und Spachtel. Das machte mir Spaß.
 
Danach überlegte ich, wie das aussehen würde, wenn ich eine professionelle Lackierpistole verwende? Also kaufte ich mir eine günstige Lackierpistole für 20€. Den Kompressor lieh ich mir von meinem Vater und etwas Farbe vom Lackierer.  Ein weiterer Versuch wurde gestartet. Danach war ich sehr erfreut über das Ergebnis. Von da an wusste ich was ich in Zukunft machen möchte.
 
Mit 30 Jahren entschloss ich mich noch eine Umschulung zu machen.  Der Weg dorthin war nicht einfach. Behördengänge, eine Ausbildungsstelle finden, und die damalige Festanstellung aufzugeben. Die Ausbildung zum Fahrzeuglackierer schloss ich nach nur eineinhalb Jahren mit einem hervorragenden Notendurchschnitt von 1,3 ab. Danach begann die Meisterschule. Den Meisterbrief erwarb ich im September 2013. Der Grundstein für meine Selbstständigkeit war gelegt.
 

Nach paar Jahren Bemühungen, Fleiß, Zielstrebigkeit war es damit getan.
Ich bin froh das ich diesen Weg für mein Leben gefunden habe.